Warum ich immer eiskalt dusche: 6 Vorteile gegen Fieber, Erkältung und Depression

(Lesezeit: ca. 2.5 Minuten) Endlich: Der einfachste Weg um ohne Krankheiten und schlechte Laune durch den Winter zu kommen!

Kalt-Duschen.jpg

 

Eine eiskalte Dusche – jeden Tag!

Heads-Up: Ich bin kein Arzt und tue auch im Internet nicht so als wäre es anders, aber als Versuchsobjekt meiner eigenen Experimente kann ich dir ehrlich sagen – es funktioniert (für mich!)

6 Gründe warum ich jeden Morgen eiskalt dusche

1. Willensstärke Training durch Überwindung

Ich bin kein Superheld! Kaltes Wasser ist für mich im ersten Augenblick immer genauso unangenehm und ungemütlich wie für dich. Daran ändert sich auch über die Zeit nichts, egal wie oft ich es durchziehe.

Was sich aber ändert, ist die (wissenschaftlich belegbare) physische Größe des präfrontalen Cortex, dem Willensstärke Muskel, dem Frontallappen der Großhirnrinde (auf der Stirnseite). Mich immer wieder neu zu überwinden, erhöht meine Willensstärke, die ich auf alle andere Bereiche meines Lebens anwenden kann.

2. Euphorie+Effizienz

Wenn du so bist wie ich, dann bist du nach dem aufstehen nicht sofort mit 100% Leistung unterwegs. Die kalte Dusche und der daraus resultierende abrupte Shift der Temperatur, führt durch den „Schock-Moment“ sofort zu einem Status-Wechsel von müde zu hellwach.

Die Durchblutung wird erhöht und der Körper arbeitet „gegen“ die Kälte. Die Neurotransmitter Ausschüttung dabei produziert folgende Gefühle:

  • Energie
  • Euphorie
  • Tatendrang
  • Glück
  • Stärke

Gegen Depression 

Menschen die zu Depression neigen (und im Winter stärker gefährdet sind), werden durch das geschwächte Immunsystem öfter krank. Rückwärts gedacht, könnte die kalte Dusche also das Risiko einer Erkrankung durch den positiven Effekt auf die Stresslevel, minimieren.

Effizienz (Zeit/Feeling) 

Da es wirklich kalt ist, bin ich nach maximal 1-2 Minuten fertig mit der Dusche. Die Effizienz (gemessen an der Zeit in Verbindung mit verbesserter Laune) ist maximal.

3. Optimiertes Abwehrsystem

Durch das tägliche „Kältetraining“, verringert sich die Reaktionszeit des Körpers auf den Temperaturunterschied. Die Blutgefäße lernen sich schneller zusammenzuziehen (dauert bei Frauen meistens länger, daher frieren Frauen schneller) und die Wärme kann bei plötzlicher Kälte, effizienter gespeichert werden. In den Wintermonaten bleibe ich so schneller (und länger) warm!

4. Erhöhte Virusbekämpfung

Kälte hat einen positiven Einfluss auf die Zusammenarbeit von Gamma interferon und interleukin-4, beides antiinflammatorische Zytokine (durch die hemmende Wirkung auf die Makrophagenfunktion). Das Risiko einer Virusinfektion wird so minimiert.

5. Identifikation und Bekämpfung von Antigenen und schädlichen Zellen

Die kalte Dusche erhöht die B- und T-Lymphozyten (zellulare Bestandteile des Blutes) im Blut. Sie erkennen und entscheiden was mit Mitteln der adaptiven Immunität bekämpft wird.

6. Erhöhter Sauerstoff

Sobald das kalte Wasser zum ersten Mal meinen Körper trifft, atme ich in der Schrecksekunde, instinktiv sehr tief ein. Der erhöhte Sauerstoffgehalt öffnet die Alveolen (Lungenbläschen) und minimiert dadurch ihre Anfälligkeit für zB Bronchitis.

Weitere Vorteile:

  • 1 tiefer Atemzug kann bis zu 6-10 x mehr Sauerstoff aufnehmen als ein flacher Atemzug
  • Erhöhter Sauerstoffgehalt im Blut führt zu gedanklicher Schärfe
  • Bis zu 10 x schnellere Reinigung des Lymphsystems
  • Erhöhter Leistungsfähigkeit

3 Hacks zur Überwindung

Wenn du von den Vorteilen der kalten Dusche überzeugt bist, aber schon jetzt keinen Bock darauf hast und Hilfe bei der Umsetzung brauchst, habe ich meine 3 effektivsten Hacks zur leichteren Überwindung für dich zusammengefasst:

1. Musik

Ich höre beim Duschen Musik (eine Liste meiner Lieblingsmusik findest hier). Die passende Musik motiviert zur Überwindung (wie beim Sport).

2. Lächeln

Eine positiv konditionierte, physiologische (körperliche) Bewegung in Verbindung mit erschreckender Kälte, schwächt die „Härte“ der kalten Dusche ab.

3. Stolz

Ich denke vor dem Duschen schon daran, wie gut, stolz und voller Energie ich mich nach der kalten Dusche fühlen werde. Dieses Gefühl vorzuziehen, zwingt mich durch logische Schlussfolgerung dazu, die kalte Dusche durchzuziehen.

In der Hoffnung das diese Gedanken dir dabei helfen werden, dich öfter zu überwinden eiskalt zu duschen, wünsche ich mir auch für dich die positiven Einflüsse auf Emotionalität, Produktivität und Energie, die ich für mich durch diese simple Routine realisieren konnte.

Danke für dein Interesse, happy showering, stay strong!

Dein Fan, Matthew

Notes