5 Hacks für die perfekte Sprachnachricht

(Lesezeit: ca. 1 Minute) ich will ganz ehrlich sein: Manchmal nutze ich bewusst Sprachnachrichten um schneller als eine SMS und schlanker als ein Anruf zu sein. Ich verwende immer eher eine Voice Note als eine Mailboxnachricht. 

Versender:

Sprachnachrichten sind für den Versender, wie der effiziente kleine Bruder eines guten Telefonats, weil es keine Gegenfragen gibt.

Empfänger:

Für den Empfänger ist die Sprachnachricht leider oft extrem ineffektiv und vor allem meistens unkomplett. Sprachnachrichten werfen Fragen auf, die dann mit weiteren Sprachnachrichten beantwortet werden. Die vermeintliche Effektivität ist gefährdet und ein Telefonat wäre doch besser gewesen. 

Meine Strategie: 

Ich hinterlasse kaum Nachrichten, rufe lieber einfach zurück (zu einem Zeitpunkt der in meine Planung passt). Wenn ich aber eine Sprachnachricht schicke, dann immer nach folgendem System.

"Schlechte" Sprachnachrichten: 

Ich bekomme immer wieder Sprachnachrichten, bei denen ich mich Frage: Warum scheint das Gehirn nicht mehr richtig zu funktionieren, sobald man weiß, dass die eigene Stimme aufgenommen wird?

Aus irgendeinem Grund klingen Sprachnachrichten immer wie ein schlechter Monolog aus der Theater-AG der Grundschulklasse.

Das größte Problem:

Voice Notes sind oft viel zu lang! Kein Ding, wenn die Nachricht für einen Freund ist, aber wenn es um wichtige Themen in Business oder Leben geht, dann sind 3.5 Minuten unpräzise Laberei, einfach nicht cool und hinterlassen einen schlechten Eindruck, richtig? Dann denkt dein Chef, dein potentieller Geschäftspartner oder der/das nette Typ/Mädel aus dem Club gestern Abend, genauso!

 5 Hacks für die perfekte Sprachnachricht:

Um die Effektivität (gemessen an info pro Zeiteinheit) zu steigern und den Eindruck deiner Nachricht zu optimieren, check auf jeden Fall diese 5 Hacks...

1. Dein Ziel (in einem Satz)

Mach dir vorher klar was du sagen willst. Viele sind mit Beginn der Aufnahme plötzlich so nervös, dass sie nicht mehr wirklich wissen worum es geht und drehen sich Minutenlang im Kreis ohne zu kommunizieren worum es geht.

2. Knock die Basics aus!

  • Worum gehts?
  • Warum?
  • Bis wann?

...that's it!

3. Don't panic!

Bei Whatsapp und auch bei iMessage ist es möglich die Aufnahme nicht zu verwenden. 

  • Whatsapp/iMessage: Während der Aufnahme nach links swipen 

Heads-Up: Je öfter du ansetzen musst, umso besser wäre ein einfacher Anruf gewesen. Für bessere Telefon-Skills, check einfach meinen Artikel zum Telefonieren wie der Wolf-of-Wallstreet.

4. Fu*k! 

Die Nachricht ist aus Versehen trotzdem unterwegs und ein Schock durchfährt deinen Körper, als wäre dir grade der fatalste Fehler deines Lebens passiert. No worries...

  • Whatsapp: Während dem senden das Kreuz (links) drücken.
  • iMessage: (Workaround) Flugmodus einschalten und dann die App schliessen

5. Driver Seat 

Du definierst das Feedback! Ich sage oder schreibe oft Dinge wie:

  • Keine Antwort nötig
  • Wenn X, dann Y
  • Ich werde um X Uhr erst wieder erreichbar sein
  • Versuch nicht mich zurückzurufen, ich melde mich

Ich bearbeite bzw. beantworte all meinen Inbound Traffic in kurzen Sprints und vorgeplanten Zeitslots, so vermeide ich "Wortgefechte" die zu viel Zeit und Aufmerksamkeit kosten.

Bei Whatsapp ist meine "Zuletzt online" Funktion ausgeschaltet, so das niemand eine Antwort "erwarten" kann.

Wenn du genau wissen willst, wie viel Zeit du bei Whatsapp verbracht hast, check die Whatsstats App - nur das was gemessen wird, wird auch verbessert.

Wenn du smarte Voice Note Hacks hast, teil sie gerne in den Kommentaren!

In der Hoffnung das "gute" Sprachnachrichten dir bei deiner Produktivität helfen, wünsche ich dir nur das Beste!

All the best, stay inspired, Matthew :)

 

 

Latest NewsMatthew Mockridge